- Werbeanzeige -

Nach Corona-Pause

Sylter Autonomer Bus fährt wieder

Foto: SVG Dreht seit kurzem wieder seine Runden durch Keitum: der autonom fahrende Bus. Wer kostenfrei mitfahren möchte, muss sich noch nicht mal anmelden.

Keitum.(red/hwi) Vor wenigen Tagen erfolgte der Neustart des autonom fahrenden Busses durch Keitum. Corona-bedingt ruhte der elektrisch betriebene Bus seit Anfang März in seiner Ladestation. Doch nun fährt er nach dreimonatiger Pause wieder durch die engen Straßen des Kapitänsdorfs. Vorerst wird der Bus laut Winterfahrplan und somit von dienstags bis samstags von 11.15 bis 15.15 Uhr fahren. Konkrete Fahrzeiten finden Interessierte unter der Fahrplanauskunft der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) unter www.svg-busreisen.de.

Corona-Schutzmaßnahmen sind bereits in Form einer Abtrennung für den Operator getroffen worden, um den direkten Kontakt zum Operator zu verhindern. Im Bus gilt, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln üblich, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem wird es keine volle Fahrgastauslastung geben, sondern es werden statt zehn nur maximal fünf Personen mitfahren, damit der Mindestabstand eingehalten wird. Außerdem wird der Innenraum regelmäßig desinfiziert.

„Da es sich um einen Linienbetrieb handelt, ist dieser natürlich erlaubt, was uns freut. Zudem ist durch die kostenlose Fahrt nicht einmal der Kontakt durch Bargeld oder Karte nötig, was sich in Corona-Zeiten als sehr vorteilhaft erweist“, sagte Sven Paulsen, Geschäftsführer der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG).

Vor der Wiederaufnahme der Fahrten testeten Spezialisten eine Woche lang den Einsatz des Busses. „Die Operatoren freuen sich sehr darüber, dass die Fahrten wieder losgehen. Grade in der Hochsaison besteht großes Interesse an einer Mitfahrt. Die drei Monate Stillstand waren zum Gesundheitsschutz aller notwendig, aber nun wollen wir wieder loslegen“, so Martin Wopat von der SVG.
Nachdem eine Verlängerung des Projekts um ein halbes Jahr bis zum Jahresende vom Bundesverkehrsministerium bewilligt wurde, fährt der autonome Bus nun weitere Monate auf der gewohnten Strecke und wird noch mehr Erfahrungen sammeln. Die SVG lädt alle Interessierten wieder auf eine Mitfahrt ein. Die Fahrt ist nach wie vor ohne Anmeldung möglich. Nähere Informationen über das spannende Verkehrsprojekt im Internet unter www.naf-bus.de.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Spiegel GmbH © 2020