- Werbeanzeige -

Thema in Gemeindevertretung

Multipark weiter im Gespräch

Foto: Pixabay

Westerland.(fbt) Der Multipark, zu dem auch die hier und dort umstrittene Skateranlage zählt, ist am 20. August Thema in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung. Aus der öffentlich zugänglichen Tagesordnung geht hervor, dass über die „Beteiligung beim Bundesförderprogramm Nationale Projekte des Städtebaus 2201“ beraten und ein Beschluss gefasst werden soll.

Wie aus der von Bürgermeister Nikolas Häckel unterzeichneten Beschlussvorlage hervorgeht, hat sich aufgrund der „Neuartigkeit und Vielschichtigkeit des Projektes“ trotz umfangreicher Recherchen und verschiedener Gespräche kein 1:1 passendes Förderprogramm gefunden. Auch beim Bundesprogramm für die Sanierung von Sport-, Kultur- und Jugendeinrichtungen ist laut Häckel kein Einstieg möglich.
Anhand der Bestimmungen für das Bundesförderprogramm könne aber kein Ausschlussgrund festgestellt werden, der einer Bewerbung dort entgegenstehe. „Bei Berücksichtigung wäre eine Förderquote von 2/3 zu erwarten“ heißt es weiter. Die Verwaltung bekräftigt in dem Papier, dass die Bedeutung des Projekts weit über Sylt hinaus gehe.

Aus Informationen des Sylt Skateboarding Vereins geht hervor, dass für den ersten von zwei Bauabschnitten des Skaterparks im Haushalt 2020 der Gemeinde Sylt knapp 800.000 Euro bereitgestellt sind. Für den zweiten, größeren Teil würden 1,7 Millionen Euro veranschlagt. „Mit ihrem Crowdfunding haben der Skateboarding Sylt e.V. zusammen mit der Sylter Bank und der Energieversorgung Sylt hierfür bereits Dutzende Paten gefunden und wünschen sich weitere Spender“, heißt es auf der Website.
Der Verein hat Titus Dittmann (72) zur Unterstützung gewonnen. Er repräsentiere wahrscheinlich wie kein zweiter diesem Sport – seit viereinhalb Jahrzehnten. Bei einem Besuch an Ort und Stelle war Dittmann begeistert: „Das ist ein Leuchtturmprojekt für die Insel. Das gehört einfach hierher.“

Dittmann hat angeboten, das Konzept für die pädagogische Begleitung des Skateboardprojekts zu entwickeln, teilen die Skateboarder mit.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Spiegel GmbH © 2020