Kampener Literatur- und Kultursommer

Heye liest aus seinem Leben

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

So, 19. Aug 2018
Kampen
,
Sylt

Der Journalist Uwe-Karsten Heye arbeitete als Redenschreiber für Willy Brandt sowie als Autor für ARD und ZDF, wurde Regierungssprecher von Gerhard Schröder und später Generalkonsul in Washington und Chefredakteur von „Vorwärts“. 

Mit seiner berührenden und wunderbar erzählten Autobiografie legt Uwe-Karsten Heye ein sehr persönliches Geschichtsbuch vor, aus dem er am Donnerstag, 23. August, um 20 Uhr im Kaamp-Hüs lesen wird. Als Kind erlebte er, was Krieg und Nachkrieg angerichtet hatten. Der Kalte Krieg setzte andere Prioritäten als Konsequente Entnazifizierung: Vergessen und Verdrängen war die Devise. Was wurde versäumt, dass wir heute erneut mit einem wachsenden Rechtsextremismus zu tun haben? Darauf sucht er Antworten und will Auskunft geben, damit sich Geschichte nicht wiederholt. Seine Erinnerungen wurden unter dem Titel Schicksalsjahre mit Maria Furtwängler verfilmt. Heye lebt in Potsdam-Babelsberg. Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist der Rotary Club Sylt. Moderiert wird der Abend von Michael Stitz. Karten gibt es im Vorverkauf für 21 Euro und an der Abendkasse (25 Euro). Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.