Nathan Laube spielt beim Mittwochskonzert in St. Severin

Grammy-Preisträger zu Gast

Tue, 05. Jun 2018
Keitum
,
Sylt

Der amerikanische Organist und GrammyPreisträger Nathan Laube gibt am heutigen Mittwoch, 6. Juni, um 20.15 Uhr ein Gastspiel in der St. SeverinKirche. Er spielt Werke von Mendelssohn, Bach, Rachmaninow und Duruflé. Nathan Laubes virtuoses und ausdrucksstarkes Spiel machten ihn, trotz seines jungen Alters von 30 Jahren, zu einem der angesehensten Organisten der USA und mittlerweile zu einem internationalen Star. Nathan Laube wirkt als Professor für Orgel an der Eastman School of Music (Rochester, New York). Er hat am Curtis Institute of Music (Philadelphia, USA), an der Musikhochschule Stuttgart und am Conservatoire à Rayonnement Régional de Toulouse bei Alan Morrison, Ludger Lohmann, Michel Bouvard und Jan Willem Jansen studiert. Am Conservatoire à Rayonnement Régional de Toulouse wurde ihm der Prix de Spécialisé verliehen. 2015 erhielt er für die Aufnahme von Stephen Paulus Grand Concerto (NAXOS 8.559740), eingespielt mit dem Nashville Symphony Orchester unter Giancarlo Guerrero, einen Grammy-Award (Best Classical Compendium).

Karten für die Mittwochkonzerte sind an allen TourismusServices, den Vorverkaufsstellen der Insel oder online unter www.insel-sylt.de erhältlich. Am Konzerttag gibt es ab 19.30 Uhr noch Karten an der Abendkasse.