Herren des SC Norddörfer mit deutlichem Heimsieg

Klares 6:1 nach Rückstand

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

Do, 04. Okt 2018
Sylt

Der aktuelle Bericht der Herrenmannschaft des SC Norddörfer (SCN) vom vergangenen Wochenende:

SC Norddörfer – TSV Rantrum III 6:1 (0:0)

Die Herrenmannschaft des SC Norddörfer bestimmte von Anfang an das Spiel. Die Gäste standen in der Abwehr und versuchten Gegentreffer zu vermeiden. Mit zunehmender Spieldauer befreiten sich die Rantrumer vom Druck und spielten aufs Tor des SCN. In der Heimelf war Philipp Ferchen im Mittelfeld zu oft auf sich gestellt. Lange Bälle auf die eigenen Angreifer führten kaum zu klaren Torgelegenheiten. Erst mit der Einwechselung von Ian Warnemünde bekam das Mittelfeldspiel mehr Struktur. Neun Minuten vor der Halbzeit verhinderte Torwart Oliver Kjaer-Hjort, für den verletzten Lars Carstensen im Tor, mit einer Glanzparade einen möglichen Rückstand. Machtlos war er sieben Minuten nach Halbzeitwechsel. Mit einem verwandelten Handelfmeter gingen die Gäste 1:0 in Führung. Der SCN verstärkte danach seine Angriffsbemühungen und drehte innerhalb von fünf Minuten das Spiel. Bendix Bussius und Philipp Ferchen spielten sich über die linke Seite bis vor das Tor. Bussius erzielte mit einem harten Schuss aus sieben Metern den Ausgleich. Als in der 79. Minute Rantrum einen Eckball des SCN nicht aus der Gefahrenzone brachte, köpfte Tom Langmaack gedankenschnell den Abpraller zum 3:1 ins Tor. Das Spiel war entschieden. Zwei sehenswerte Distanzschüsse von Ian Warnemünde und Philipp Ferchen erhöhten die Führung auf 5:1. Amir Veseli überlief mit dem Ball am Fuß in der Schlussminute die weit aufgerückte gegnerische Abwehr und erzielte mit seinem Tor zum 6:1 den Endstand.