- Werbeanzeige -

Gelungener Turnierstart beim Golf-Club Sylt

Eine tolle Saisoneröffnung

Foto: GC Sylt Das Foto zeigt den Mitgründer des GC Sylt, Jochen Frohböse, mit den Pokalen.

Wenningstedt.(red/hwi) Corona hat auch die Golfwelt verändert. Nach dem Wintertraining freuten sich die Mitglieder des Golf-Clubs Sylt auf eine tolle Saison mit vielen Turnieren und Spaß sowie sportlichen Erfolgen. Seit März wurde das gesamte Golfspiel verboten. Hinzu kamen immer neue Bestimmungen mit wichtigen Coronakonzepten im Club: Abstand, Hygiene, Maskenpflicht, Nachweise, Flightbegrenzungen, Startzeitenreservierung, ein geschlossenes Clubhaus. Alle Maßnahmen dienten dem Gesundheitsschutz der Golfer. Jeder fragte irgendwann, wann und wie es wieder los gehen würde.

Die Antwort: Samstag, 20. Juni: Gründerpokal beim GC Sylt. Vor 38 Jahren gründeten sieben Sylter Herren den GC Sylt. Drei davon sind heute noch im Verein aktiv: Dirk Ipsen, Heiner Lützen und Hans-Joachim Frohböse. Frohböse ist auch Marshall auf dem Platz des GC Sylt. Er schickte nach einer persönlichen Begrüßung jeden der 50 Teilnehmer mit einer Startertüte, Scorekarte und coronabedingten Platz-/Verhaltensregeln auf die Runde. Ausgeschrieben war ein auf 50 Personen begrenztes 18 Loch „vorgabewirksames“ Stablefordturnier um die ewigen Wanderpreise im Brutto und Netto. Alle Mitarbeiter im Club hatten sich eine Woche vorher auf diesen ungewöhnlichen Saisonstart vorbereitet. Es war ein gelungener Start, auch wenn die Siegerehrung nicht stattfinden durfte. Die Ergebnisse wurden kommuniziert und die desinfizierten Pokale gab es im Sekretariat. Der Platz, die Spielorganisation und die Gastronomie waren optimal vorbereitet. Die Idee, dass jeder Flight gleich nach der Runde ein Tellergericht mit Rinderroulade im Strandkorb bei Sommerwetter erhielt, rundete den schönen Golftag ab.

Fazit: eine tolle Saisoneröffnung mit sportlichem Event, glückliche und zufriedene Golfmitglieder und Gäste im GC Sylt, wer hätte das vor drei Wochen noch gedacht? Auch wenn die Normalität noch weit entfernt scheint, der Gründerpokal motiviert, nach vorne zu schauen.

Die Sieger 2020 des GC Sylt Gründerpokals: 1. Brutto und Wanderpreis: Holger Budelmann mit 27 Punkten, 2. Brutto: Jan Volquardsen mit 26 Punkten, 1. Netto Herren und Wanderpreis: Christian Böhm mit 36 Nettopunkten, das 2. Netto Herren: Günther Volquardsen mit 35 Punkten. Das 1. Netto der Damen: Ulrike Schroeder mit 35 Punkten und das 2. Netto gewann Dr. Cristina Böhme mit 34 Punkten.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Spiegel GmbH © 2020