- Werbeanzeige -

13. „Run ums Rantumbecken“

Ein sportliches Naturerlebnis

Foto: syltpicture/ISTS 150 Läuferinnen und Läufer sind am kommenden Sonntag, 20. September, auf einem knapp zehn Kilometer langen Circle rund um das Rantumbecken unterwegs.

Rantum.(red/hwi) Ein sportliches Naturerlebnis der besonderen Art steht am kommenden Sonntag, 20. September, auf dem Programm, wenn der Deich zur Laufstrecke wird: Eine knapp zehn Kilometer lange Distanz führt die Teilnehmer dann rund um das Naturschutzgebiet Rantumbecken. Unterwegs bieten sich den Läufern schöne Aussichten – sowohl auf das eingedeichte Rantumbecken mit seiner großen Vogelvielfalt wie auch auf das Wattenmeer.Die Strecke beim „Run ums Rantumbecken“ wird auch dieses Jahr im Uhrzeigersinn gelaufen. Das bedeutet: Der Weg führt zunächst auf dem anstrengenderen Abschnitt über die teils unbefestigte Deichkrone auf Rasenpfaden und danach ab dem Getränkestand über den gut befestigten Rantum-Damm mit herrlichem Blick auf Watt und Vogelschutzgebiet.„Bei diesem Lauf ist jeder Sieger – denn er soll einfach nur Spaß machen“, betont Sinah Sperling vom veranstaltenden Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS). Das bestätigt sich bei einem Blick auf die Veranstaltungen der Vorjahre: Vom sportlichen Kind bis hin zum agilen Senior reichte die Altersspanne. Und während die schnellsten Läufer nach einer guten halben Stunde ins Ziel eilten, ließen sich andere Zeit und waren nach eineinhalb Stunden genauso glücklich. Und eine Erinnerungsmedaille gibt es ohnehin für alle Teilnehmer, ebenso ein Lunchpaket, dass das Dorfhotel in Rantum den Aktiven spendiert. Die 150 Plätze zum „Run ums Rantumbecken“ sind allesamt vergeben, aber die Veranstalter freuen sich über viele Menschen, die die Läufern längs der Strecke anfeuern. Der Start zum Lauf ist um 10 Uhr auf dem Deich am Rantumer Hafen.

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Spiegel GmbH © 2020