- Werbeanzeige -

AWI-Bibliothek in List hat neues Lesezimmer erhalten

Denken, lernen, geborgen sein

Foto: Erlebniszentrum Naturgewalten

List.(red/fbt) In der AWI-Wattenmeerstation ist die Bibliothek mit einem „Rosenthal Reading Room“ (deutsch: Lesezimmer) erweitert worden. „Eine Bibliothek bedeutet denken, lernen, ausschweifen, geborgen sein – und vor allen Dingen umzingelt sein von Wissen“, sagte Professorin Karen Wiltshire, Vize-Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts (AWI). Die Wissenschaftlerin dankte Professor Harald Rosenthal, der jetzt fast ein Drittel seiner privaten Bibliothek der Forschungsstation übergeben hat. Dabei handelt es sich um 55 laufende Meter speziell zusammengestellter Fachliteratur. Die Forschungsschwerpunkte Rosenthals spiegeln sich auch in der Auswahl der Literatur für den AWI-Standort Sylt wider. „Eine besondere Kostbarkeit stellen zudem ausgewählte und wissenschaftshistorisch wertvolle Dokumente aus seiner Tätigkeit an der Biologischen Anstalt Helgoland dar“, heißt es in einer Pressemitteilung der AWI-Station List. Viele der Veröffentlichungen seien nicht oder nur schwer verfügbar gewesen. Rosenthal sagte, er sei ein sehr visueller Mensch. Anhand der bunt bebilderten Buchrücken können die Interessierten sofort erkennen, um welche Themensammlung es sich handelt. Der Rosenthal Reading Room und seine Sonderdruck- und Fachliteratursammlung steht nationalen und internationalen Gästen für Recherchearbeiten nach vorheriger Anmeldung gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Alfred-Wegner-Institut Sylt
Wattenmeer-Station
Hafenstraße 43
25992 List
Telefon 04651 9560

- Werbeanzeige -

Meistgeklickte Artikel

- Werbeanzeige -
Alle Rechte bei Sylter Spiegel GmbH © 2020