Schüler der St.-Nicolai-Schule bildeten sich eine Woche lang weiter

Wie man Streit schlichtet

Wed, 25. Jul 2018
Westerland
,
Sylt

Wie schlichtet man einen Streit? Das lernten kurz vor den Sommerferien jeweils 15 Kinder der St.-Nicolai-Schule (Foto oben) und der St.-Nicolai-Schule am Standort Nordkamp (Foto unten) in einer einwöchigen Fortbildung. „Die Streitschlichter gehören zu unserer Konfliktkultur und sollen ab dem nächsten Schuljahr Konflikte zwischen Schülern nach einem bestimmten Muster aus dem Weg räumen, wenn sie es wünschen“, sagte Schulleiter Horst-Peter Feldt im Gespräch mit unserer Zeitung. Eigens für diese Aufgabe werden die jüngst Ausgebildeten mit speziellen Westen besonders gekennzeichnet. Feldt weiter: „Die ganztägige Ausbildung dauerte eine Woche und beinhaltete eine richtige kleine Mediationsausbildung. Dafür müssen die Schüler freundlich und respektvoll sein, zuhören können, Geheimnisse für sich behalten und zuverlässig sein. Bei der Streitschlichtung werden sie im nächsten Halbjahr durch die vier pädagogischen Kräfte Jutta Scotti, Holger Bünte, Maike Bechstein und Silke SchüttKlockenhoff eng begleitet.“

Die Schülerinnen und Schüler stammen sämtlich aus den Klassenstufen 2 und 3 und mussten sich für diese Ausbildung bewerben. Im nächsten Jahr werden weitere Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern ausgebildet.