Bunter Straßenmarkt am Sonntag in Westerland

Vom Flair französischer Sommer

Foto: © SC / Sylter Spiegel GmbH

Bei der diesjährigen Chaussee été am kommenden Sonntag, 5. August, ist wieder für große und kleine Gäste bestens gesorgt. Um 11 Uhr geht‘s los.

Wed, 01. Aug 2018
Westerland
,
Sylt

So klangvoll der Name „Keitumer Chaussee“ auch ist – die in Alt-Westerland ansässigen Geschäftsleute haben es mit der Lage an der vielbefahrenen Ost-West-Achse der Insel nicht immer leicht: Zu viele Menschen fahren auf ihrem Weg in die Innenstadt einfach an den Geschäften vorbei. Um diesen Zustand zu ändern und um die Vielfalt von Alt-Westerland zu präsentieren, hat Ose Franzen vor acht Jahren die „Chaussee été“ ins Leben gerufen: Ein bunter Straßenmarkt, bei dem der Stadtteil zeigen kann, was in ihm steckt. Der Name der Veranstaltung soll an das Flair französischer Sommer erinnern und ihre entspannte Atmosphäre beschreiben.

Mittlerweile ist sie zum KultEvent herangewachsen und zieht Gäste aus allen Inselecken an. „Wir wollen die Gegend hier bekannter machen und sie beleben“, erklärt Franzen, die mit ihrem Geschäft „Lichtinsel Sylt“ bei der diesjährigen „Chaussee été“ am Sonntag, 5. August, von 11 bis 17 Uhr auch selbst mit einem Stand vertreten sein wird. 

Fernab vom Trubel der Innenstadt werden die Vorhöfe und Gärten der Keitumer Chaussee 9 bis 22 dann in einen entspannten Sommermarkt verwandelt, auf dem die anliegenden Geschäfte und externe Anbieter zum Stöbern, Bummeln und Klönen einladen. Zwischen stark reduzierten Designerstücken, Kunst und Schmuck muss an diesem Sonntag niemand das Gelände mit leeren Händen verlassen. Die Organisatorin freut sich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Handarbeiten angeboten werden: „Genau das haben wir uns vorgestellt, als wir den Nachbarschaftsmarkt ins Leben gerufen haben – dass die Angebote der Geschäfte durch liebevoll Selbstgemachtes ergänzt werden.“ Ob genäht, gestrickt oder gebacken: Jede Handarbeitsdisziplin ist vertreten, und sogar auf frische Blumen wird nicht verzichtet. So ist beispielsweise auch Sylt Mari im Rosenglück mit ihren RosenLeckereien dabei, und für die kleinen Besucher wird es eine Schmiede geben, an der sie ihre eigenen Metallobjekte schmieden können. 

Wer sich zwischendurch stärken möchte, der findet bei der Stilschmiede ein kleines Hofcafé, das zum Verweilen einlädt. Dort verkaufen Mitarbeiter und Bewohner der Lebenshilfe Sylt Kaffee, Kuchen und belegte Brote. Alle Teilnehmer der „Chaussee été“ spenden dafür die Kuchen, die Sylter Eismanufaktur spendet gleich einen ganzen Eiswagen und auch der Erlös der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindenden Tombola geht komplett an die Lebenshilfe.

„Die Chaussee été ist etwas Besonderes – es macht einfach Spaß, etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen“, freut sich Ose Franzen. „Der Sonntag ist ganz anders als der normale Alltag, und es sind auch ganz andere Kunden als sonst – das ist ein großes Vergnügen.“ Viele der Geschäfte nehmen jedes Jahr teil, obgleich es immer auch Neues zu entdecken gibt: „Es eröffnen ja immer wieder neue Geschäfte in der Gegend, die man an diesem Tag sehr gut kennenlernen kann.“