Nord-Ostsee Sparkasse

Neue Führungsriege für Sylt

Foto: © SC / Sylter Spiegel GmbH

Das neue Führungstrio der Nord-Ostsee Sparkasse auf Sylt (v.l.): Lars Axmann, Frauke Zucker und Anja Ehlers.

Wed, 01. Aug 2018
Westerland
,
Sylt

Das Führungstrio der Nord-OstseeSparkasse auf Sylt ist wieder vollständig: Seit dem 1. Juni komplettiert Lars Axmann das Team um Frauke Zucker und Anja Ehlers. Axmann übernimmt den Bereich der Immobilienvermittlung und bringt neben 20 Jahren Erfahrung als Immobilienmakler auf Sylt auch eine große Portion Lokalverbundenheit mit: „Meine Frau und meine Kinder sind hier geboren, und ich selbst habe seinerzeit mein erstes Sparbuch bei der Sparkasse in List eröffnet.“ Er übernimmt den Bereich, nachdem sein Vorgänger in den Ruhestand gegangen ist und betont, dass Kunden sich bei der Sparkasse auf die regionale Kompetenz verlassen und darauf vertrauen können, eine faire Dienstleistung geboten zu bekommen: „Besonders im Dickicht der Sylter Maklerlandschaft ist ein fachkundiger Ansprechpartner bei Immobiliengeschäften unersetzlich.“ Eine Aufgabe, die er mit Freude und Konstanz erfüllen möchte: „Mir ist wichtig, dass die Kunden der Nospa sich mit ihren Anliegen vertrauensvoll an mich wenden können und wissen, dass sie einfach gut beraten werden.“

Frauke Zucker ist schon seit vielen Jahren Ansprechpartnerin für die Firmenkunden der Nospa. Auch sie hat eine enge persönliche Bindung an die Insel und die Region: „Mein Mann ist gebürtiger Sylter, ich selber komme aus Nordfriesland und bin schon seit 13 Jahren auf Sylt.“ Sie betont, dass die Nospa ihre Kunden in allen finanziellen Angelegenheiten begleitet: „Wir können alles abdecken, auch Auslandsgeschäfte und Derivate.“ Die Sparkasse biete – gerade in Krisenzeiten – Bodenständigkeit mit umfassender Kompetenz an: „Als größtes Kreditinstitut in Deutschland haben wir für jeden das richtige Produkt. Wir kennen den Markt hier genau, das merken unsere Kunden und fühlen sich entsprechend gut aufgehoben.“ Die Nospa sei der Region tief verbunden und engagiere sich auch dementsprechend durch Spenden und Sponsorings – besonders im Jugendbereich. Auch regionale Kunst werde immer wieder in den Räumlichkeiten der Sylter Filiale ausgestellt: „Die Erlöse aus der aktuellen Ausstellung von Aleko Mirani beispielsweise gehen zu 100 Prozent an das Deutsche Rote Kreuz.“

Der Privatkundenbereich wird seit Februar durch Anja Ehlers betreut, die sich in ihrer Rolle von Anfang an wohl gefühlt hat: „Ich wurde von den Kunden mit offenen Armen empfangen, das war ein sehr positives Erlebnis.“ Die Nordfriesin ist seit ihrer Ausbildungszeit bei der Sparkasse und freut sich auf die Herausforderungen, die ihre neue Aufgabe bietet: „Wir begleiten unsere Kunden in allen Lebenslagen – von Geburt an, über die erste Immobilie, bis zum Schluss – mit echter Kontinuität.“ Neben den traditionellen Angeboten könne die Sparkasse auch bei neueren Themen wie der Digitalisierung Stärke beweisen und nah an ihren Kunden bleiben. „Präsenz vor Ort ist aber nach wie vor essentiell, und darum werden alle Standorte auf der Insel auch erhalten bleiben.“