„Odin Deli“ in Kampen wird umgebaut

Zu Ostern 2020 im neuen Glanz

Sa, 28. Dez 2019
Kampen

Kampen.(red) Mit viel Herzblut und Leidenschaft haben die Betreiber des „Odin Deli“, Sigrid Rothbart und Jörn Steffen, in den letzten drei Sommern gezeigt, wie gastronomisch innovative Akzente gesetzt werden können. Das, was sie wirklich lieben, haben sie auf eine unverwechselbare Weise in Ihrem „Deli“-Konzept vereint. Doch schon zu Beginn ihres Schaffens im „Odin Deli“ war beiden klar, dass ein Umbau durchgeführt werden muss, um der eigentlichen Grundidee gerecht werden zu können.

Im ersten Sommer wurde erst einmal geschaut, ob der Markt in Kampen für ein „Deli“-Konzept vorhanden und zugänglich ist. Das war und ist er. Zum zweiten Sommer sollte alles Geplante schon umgesetzt sein, doch verlangten die benötigten Genehmigungsverfahren einen längeren Atem als gedacht, so dass auch der dritte Sommer verging.

Am Dienstag, 31. Dezember, um 17 Uhr schließt das „Odin Deli“ nun für eine kleine Weile seine Pforten, um die lang geplanten Umbauten anzugehen und zu Ostern 2020 in neuem Glanz zu erstrahlen.

Jetzt endlich wird angepackt. Gleich zu Beginn des neuen Jahres werden etliche Handwerker in die Hände spucken, um die Basis für eine neue, inspirierende Zeit in der Kampener Gastronomieszene zu schaffen. In der Umbauphase, so viel darf schon verraten werden, wird eine neue Showküche und eine Produktionsküche verbaut. Die Infrastruktur wird auf allen Ebenen hochmodern und zukunftsweisend sein. Nicht zu vergessen ist die Ausstattung im Gastraum, die ebenfalls eine vollkommen neue Ausstrahlung bekommen wird. Für die Mitarbeiter werden Personal- und Sozialräume gestaltet, die neben ihrer eigentlichen Funktion auch von besonderem Charme sein werden. Keine gute Arbeit ohne zufriedenes Personal. In den Monaten des Umbaus nutzt das Team seine Zeit auch dazu, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen wahrzunehmen, um weitere Qualifikationen zu erwerben und später einzubringen.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was da kommt. Der kulinarische Regenbogen, welcher zwischen Kampen und Kapstadt gespannt wurde, wird breiter und intensiver und ganz sicher steht bald ein Topf – zwar nicht mit Gold – dafür randvoll mit Genuss, in der neuen Küche.

Wo, wenn nicht hier in Kampen, wo Hippies und Blumenkinder einst die Freiheit in Verbindung mit der Natur gefunden haben, wo Aufbruch mit Erfolg verbunden war, spiegeln die Ideen der Betreiber des „Odon Deli“ die Sehnsucht nach einem Kontrast wider.

Damit Sie in der Zeit des Wandels nicht ganz auf den gewohnten Genuss im „Odin Deli“ verzichten müssen, haben die Gäste jederzeit die Möglichkeit, die „Odin Vinothek“ in der Hauptstraße 15 in Kampen zu besuchen. Hier erwarten Sie die Mitarbeiter aus dem „Deli“, um Ihnen auch während der Umbaupause schöne Stunden zu bescheren.

Wir wünschen ihnen und Ihren Angehörigen einen großartigen Jahreswechsel und wir freuen uns darauf, bald wieder gemeinsam mit ihnen schöne Stunden im „Odin Deli“. Foto: „Odin Deli“