Sylter erfolgreich bei Europameisterschaften

Scharf holte sechsten Platz

Sa, 03. Aug 2019
Westerland

Westerland.(jpe) Mit großem Erfolg hat Christopher Scharf am vergangenen Wochenende an den Judo-Europameisterschaften im Bereich Kata in Las Palmas auf Gran Canaria teilgenommen. In Kata-Wettkämpfen tritt man gemeinsam mit seinem Partner an, um Wettkampftechniken möglichst realitätsnah zu demonstrieren. 142 Paare aus 18 Nationen kämpften in Spanien um die jeweiligen Titel. Für die deutsche Nationalmannschaft trat Christopher Scharf, der Trainer der Judosparte des TSV Westerland, mit seiner Wettkampfpartnerin Sandra Büchler aus Flensburg in dem Bereich Katame no kata (Halte-, Würge- und Hebeltechniken) an.

Nachdem bei der letzten Europameisterschaft in Slowenien ein siebter Platz erreicht werden konnte, wurde dieses Jahr ein weiterer Platz unter den ersten Zehn angepeilt, um die Zugehörigkeit zur europäischen Spitze zu festigen. Gut vorbereitet durch mehrere Lehrgänge mit der Nationalmannschaft in den vergangenen Monaten, waren Trainer und Athleten vor ihren Kämpfen sehr optimistisch. Der Turnierverlauf bestätigte die gute Form des Sylters, er erreichte am Ende des Tages den sechsten Platz. Aufgrund der gezeigten Leistung erhielt Scharf gleichzeitig die Nominierung für die Weltmeisterschaft in Südkorea, an der er allerdings aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen wird.