Erste Einzelausstellung der Sylter Kunstfreunde

Yadira Medina zeigt „Sylt in Farbe“

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

Es ist die Farbe, die den Unterschied macht. Die Künstlerin Yadira Medina hat die Karibik und Farben ihrer Kindheit mit nach Sylt gebracht.

Mi, 28. Feb 2018
Westerland

Yadira Medina verbrachte eine glückliche Kindheit in La Sierpe (Kuba). Sie erinnert sich gerne an ihre Jugend, in der sie in den Straßen Kubas spielte – mit unmittelbarem Kontakt zur Natur. Malen war immer ihre Leidenschaft. Sechzehn Jahre wartete sie, bis sie ihren Traum wahr machen konnte: den Beginn des Studiums der Plastischen Kunst an der Academia de Artes Plásticas „Oscar Fernandez Morera“ zwischen 2001 bis 2005. Dort nahm sie an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen in der Galerie „Benito Ortiz y Oscar Fernández Morera“ teil. Der Bezug zur Natur ist es, der Yadira Medina auf Sylt so fasziniert. Das Konzept der Landschaft impliziert den Akt der Wahrnehmung mit dem Gefühl für die Umwelt. Schnell merkt man, dass ihre Bilder anders sind. Es ist die Farbe, die den Unterschied macht. Die Künstlerin hat die Karibik und Farben ihrer Kindheit mit nach Sylt gebracht. Folgerichtig nennt sie ihre erste Einzelausstellung bei den Sylter Kunstfreunden auch „Sylt in Farbe“. Die Vernissage zu ihrer Ausstellung findet am morgigen Donnerstag, 1. März, um 19 Uhr in die Stadtgalerie „Alte Post“, Stephanstraße, statt. Die Ausstellung ist vom 2. bis 15. März, montags bis freitags, jeweils von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr zu sehen.