Kitesurf World Cup

Auf dem Weg zum Weltmeistertitel

Foto: © HochZwei

Mi, 26. Jun 2019
Sylt

Insel Sylt.(jpe) Eine Premiere für Sylt: Am vergangenen Dienstag um 10 Uhr fiel am Brandenburger Strand der Startschuss für den Kitesurf World Cup auf der Insel. Insgesamt 37 Fahrerinnen und Fahrer sind für diese Station der GKA World Tour gemeldet und kämpfen um wertvolle Punkte auf dem Weg zum Weltmeistertitel. 

In der Summe geht es um ein Gesamtpreisgeld von 30.000 Euro. Mit am Start sind sechs deutsche Teilnehmer. Zwei Frauen und vier Männer wollen es mit der internationalen Weltspitze aufnehmen. Das stark besetzte Starterfeld lässt spektakuläre Sprünge und elegante Wellenritte erwarten. Bei den Männern werden die Top 10 der GKA-Rangliste fast vollständig auf Sylt antreten. Neben Weltmeister Airton Cozzolino, steht der Pionier des Strapless Freestyle Mitu Monteiro, als derzeit Ranglisten Erster, auf der aktuellen Starterliste.

Aber auch die „Young Guns“ werden sich mit den als nicht ganz einfach bekannten Bedingungen am Brandenburger Strand auseinandersetzen. So treffen der 18-jährige Kiko Roig Torres aus Spanien und der Drittplatzierte James Carew (19) aus Australien, auf die „alten Hasen“ Jan Marcos Riveras (31) und Matchu Lopes (25). Bei den Frauen startet die erst 13-jährige Capucine Delannoy aus Frankreich als jüngste Teilnehmerin ihre Punktejagd. Ihr Bruder Camille Delannoy möchte auf Sylt weitere wertvolle Punkte einsammeln.              Foto: HochZwei