Verdensballett am Benen-Diken-Hof zu Gast

Weltklasse unter freiem Himmel

Das Verdensballett ist am Donnerstag, 11. Juli, am Keitumer Benen-Diken-Hof zu Gast. Klassische und moderne Ballett-Partien werden präsentiert. Keitum ist der einzige Auftrittsort außerhalb von Dänemark.

Mi, 26. Jun 2019
Keitum

Keitum.(jpe) Der Benen-Diken-Hof steht seit vielen Jahren für eine gelungene Mischung aus friesischer Gemütlichkeit in modernem Gewand und echter, liebenswerter Gastfreundschaft. Genauso einzigartig wie das Hotel ist die Open-Air-Aufführung des Verdensballetts, das am Donnerstag, 11. Juli, wieder in Keitum zu Gast sein wird, und zwar auf der Wiese vor dem Benen-Diken-Hof.

Prominente Solo-Tänzer des Royal Ballet of London und vom Staatsballett Berlin sowie vom Mariinskij-Ballett Sankt Petersburg und vom Bundesjugendballett Hamburg werden mit dänischen Opernsängern und dänischen Musikern als Verdensballett begeistern. Die künstlerische Leitung liegt bei Solotänzer Steven McRae vom Royal Ballet of London.

Am Tag der Aufführung wird die Gäste am Benen-Diken-Hof ein vielfältiges Angebot an Sylter und dänischen Spezialitäten erwarten. Denn neben dem Hotel mit seinen unterschiedlichen Zimmern und Suiten betreibt das Haus auch ein ambitioniertes Fischrestaurant. Der Einlass beginnt um 17.30 Uhr, die Aufführung um 19.30 Uhr.

Karten zu Preisen von 85, 65 oder 45 Euro gibt es im Benen-Diken-Hof und an allen Sylter Vorverkaufsstellen.

Das Verdensballett beweist, dass man Hochkultur auch entspannt und mit Leichtigkeit genießen kann. Seit mehr als zehn Jahren kommen Ausnahmetalente jeden Sommer zusammen, um an ausgewählten Orten unter freien Himmel und in lockerer Atmosphäre aufzutreten. Das Programm: klassische und moderne Ballett-Partien, Szenen und Arien aus bekannten Opern sowie Musik für Violine. Begleitet werden die Tänzerinnen und Tänzer von Opernsängern, dem Violinisten Niklas Walentin und dem Pianisten Alexander McKenzie.

Seit 2015 gastiert das Verdensballett in Keitum, dem einzigen Auftrittsort außerhalb Dänemarks, um für unvergleichliche Abende, die sowohl das Publikum als auch die Künstler faszinieren, zu sorgen.