Quartier S – neuer Lieblingsplatz für Freunde schöner Dinge

Gute Beratung im Vordergrund

Foto: © SyltConnected

Mi, 24. Apr 2019
Kampen
,
Sylt

Kampen.(sc) Fashionistas und Freunde schöner Dinge haben einen neuen Lieblingsplatz in Kampen: Schon seit Biike stehen die Türen in dem neuen Concept-Store „Quartier S“ in der Hauptstraße 2 offen und geben den Blick frei auf ein umwerfendes Angebot aus internationaler Damen- und Herrenmode, kombiniert mit traumhaften Accessoires und kleinen Schätzen aus dem Bereich der Inneneinrichtung. Die Betreiber Thomas Macha und Thomas Herzog haben nicht nur den Vornamen gemeinsam: „Wir teilen zwei Leidenschaften: Die für Mode und für die Insel Sylt“, verraten die beiden. Schon seit vielen Jahren sind sie regelmäßig auf der Insel zu Gast und haben sich nun hier niedergelassen, sich damit ihren Lebenstraum erfüllt und beide Leidenschaften im „Quartier S“ vereint. Mitgebracht haben sie – neben viel Mut und Elan – auch ihre Berufserfahrung: Zwei Concept-Stores in Osnabrück und Meerbusch bei Düsseldorf haben sie bereits ins Leben gerufen und betreiben beide auch weiterhin von Kampen aus.

In den vergangenen Wochen war es jedoch ihr neues Projekt in Kampen, das ihre volle Aufmerksamkeit forderte: Nachdem das „Quartier S“ in den ersten Wochen bereits erfolgreich angelaufen war, freuten sich die beiden Unternehmer ganz besonders über den Besucherandrang über die Ostertage: „Nach unserem Soft-Opening wollten wir nun den Schritt wagen und verstärkt in die Öffentlichkeit treten“, berichtete Thomas Herzog. Mit Musik und dem einen oder anderen Glas Champagner ist ihnen dieser Schritt gut gelungen: „Unsere erste Feuerprobe haben wir mit Bravour gemeistert“, freute sich das Unternehmerpaar.

Was die Besucher des „Quartier S“ denn zu sehen bekommen? „Hochmodische Kleidung, die so sportiv und lässig ist, dass man sich nicht verkleidet fühlt“, fasst Thomas Macha es zusammen und ergänzt: „Bei uns steht die Beratung im Vordergrund. Wir können Damen und Herren komplett neu einkleiden – von der Jacke bis zu den Schuhen – und zwar so, dass sie unser Geschäft glücklich und zufrieden verlassen.“

Die Markenvielfalt im „Quartier S“ liest sich dabei wie das „Who is Who“ der Haute Couture: Etro, Bruno Manetti, Henry Christ, Jan Mayen, Adriano Goldschmied oder Rag & Bone – Namen, die jedem Modebegeisterten Freudenschauer über den Rücken jagen. Ergänzt wird das Sortiment mit passenden Schuhen, beispielsweise von Kennel & Schmenger, sowie ausgewählten Taschen, Schals und Wohnaccessoires. „Wir möchten, dass unsere Kunden beim Stöbern immer wieder die eine oder andere kleine Überraschung entdecken, die sie anschließend käuflich erwerben können“, verrät Thomas Herzog. Besonders willkommen sind auch Hundehalter im „Quartier S“: Denn beispielsweise mit den bequemen Hundekörben findet auch der beste Freund des Menschen dort sein eigenes Sortiment.