Am Samstag öffentliches Turnier im Sportzentrum Sylt Ost

Zehn Inselteams im Vergleich

Die Firma Gehlsen Baustoffe wird in diesem Jahr ihren Titel verteidigen müssen.

Mi, 12. Feb 2020
Sylt

Insel Sylt.(hwi/sc) Es gehört sicher zu den Traditionsveranstaltungen im Sportjahr der Insel: das Hallenturnier der Sylter Hobby- und Betriebsmannschaften im Februar in der Halle des Sportzentrums Sylt Ost. Am kommenden Samstag, 15. Februar, ist es wieder so weit, dann treten insgesamt zehn Teams gegeneinander an. Jedes Jahr wird das Turnier im Wechsel von einem anderen der teilnehmenden Unternehmen organisiert. 

Zehn Unternehmen sind dabei 

Ab 12.30 Uhr beginnt das in diesem Jahr von der Polizei Sylt organisierte Turnier. Außerdem mit dabei: Die Mannschaft des Sportzentrums Sylt Ost, die Teams der Sansibar sowie der Firmen Kowalski Bau, Hoeft Bau, Peter Jacobsen, Excellent Clean, American Bistro, Nowakowski Bau. 

Die Firma Gehlsen wird als Titelverteidiger ebenfalls erneut teilnehmen, glaubt aber nicht an eine Fortsetzung der bereits vier Jahre andauernden Siegesserie: „Wir treten in diesem Jahr leider stark ersatzgeschwächt an“, erzählt Lukas Engel vom Team Gehlsen, „aber wir werden natürlich alles geben.“ Umso spannender verspricht es für die Zuschauer zu werden, die jedes Jahr die Zuschauerränge der Sporthalle füllen. Auch in diesem Jahr sind Gäste und Fans ausdrücklich erwünscht. Das Turnier ist öffentlich, die Veranstalter haben für einen kleinen Imbiss und Getränke gesorgt. Zur After Show Party gehen Aktive und Zuschauer anschließend ins „Lucky’s“. Die Gaststätte in der Bowlingbahn hat übrigens auch einen nagelneuen Pokal für den Turniersieger spendiert. Den alten Pokal darf die Firma Gehlsen behalten: „Es gibt bei uns das ungeschriebene Gesetz“, verrät Engel, „dass man den Wanderpokal behalten darf, wenn man ihn mindestens dreimal gewonnen hat.“