Großer Erfolg für Judoka Christopher Scharf

Die Silbermedaille erkämpft

Foto: © Archiv / Sylter Spiegel GmbH

Mi, 08. Nov 2017
Westerland

Der Trainer der TSV-Judosparte, Christopher Scharf (Foto), reiste dieser Tage zur German Kata Open nach Maintal bei Hanau. Dort waren sowohl die nationale Spitze als auch Top-Teams aus Europa vertreten. Das Teilnehmerfeld in der „Katame no kata“, in der Scharf gemeinsam mit seiner KataPartnerin Sandra Büchler aus Flensburg antrat, war in zwei Gruppen aufgeteilt, von denen jeweils die ersten drei Teams das Finale erreichen. In der Vorrunde erwischte Christopher Scharf einen guten Start und konnte sich mit großem Abstand auf den Zweitplatzierten den Gruppensieg sichern. Die Finalrunde wurde mit vier deutschen Teams und zwei Teams aus Finnland und den Niederlanden ausgetragen. Die Finnen und die Niederländer gehören zur Weltspitze; bei der Weltmeisterschaft Anfang Oktober auf Sardinien musste sich der Westerländer Judo-Kämpfer noch dahinter einreihen. Mit der Unterstützung der Zuschauer in der Halle bewahrte das Duo Scharf/Büchler unter den Augen des Bundestrainers die Nerven und rief erneut eine starke Leistung ab. Die beiden besiegten sowohl die deutschen Teams als auch die Sportler aus Finnland und sicherten sich mit minimalem Abstand auf die erstplatzierten Niederländer die Silbermedaille, heißt es in einer Pressemitteilung des TSV Westerland.