Partnergemeinde Lech/Zürs zu Gast in Kampen

Alpenstimmung auf dem Golfplatz

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

Für die Golfer gab es auch beim diesjährigen Turnier wieder tolle Preise zu gewinnen. Die Stimmung war wie in den Vorjahren wieder prächtig.

Mi, 06. Jun 2018
Kampen
,
Sylt

Bereits zum siebten Mal war die Partnergemeinde Lech/Zürs während der Pfingsttage zu Gast in Kampen und führte im Golf-Club Sylt das Pfingstpokal-Turnier durch. Wegen der großen Resonanz mit hohen Teilnehmerzahlen in den vergangenen Jahren wurde dieses Jahr zum ersten Mal am Samstag ein ChapmanVierer (68 Teilnehmer) als Kanonenstart und am Sonntag das traditionelle Einzelspiel (98 Teilnehmer) veranstaltet. Wie in den Vorjahren, gab es wieder diverse Pokale sowie viele Hotelgutscheine aus Lech/Zürs zu gewinnen. Sommerliche Temperaturen, ein top gepflegter Platz und nach neun gespielten Bahnen auf der Terrasse eine reichhaltige Halfway mit verschiedenen leckeren österreichischen Spezialitäten waren an beiden Tagen die Grundlage für ein tolles Golferlebnis. Die Siegerehrung beim Vierer, gleich nach Turnierende am Tag eins auf der Terrasse nahmen Spielführer Dr. Alex Cegla und Gerhard Lucian (Hotel Burg in Lech) vor. Das beste Ergebnis und somit das erste Brutto mit 33 Punkten ging souverän an die Sylter Nachwuchsspieler Lennart Jepsen und Claas Konrad Fricke. Das zweite Brutto ging mit 28 Punkten an Christian Böhm (GC Sylt) und Hans-Joachim Menne (GC Sylt). Sieger mit überragenden 45 Punkten im Netto wurde die Paarung Katrin Krogmann-Kemper/Dr. Dirk Kemper.

Sonntags starteten die ersten Teilnehmer bereits um 8.20 Uhr. Gespielt wurde ein vorgabewirksames EinzelStableford. Das erste Brutto der Damen ging an Gabriele Neubauer (GC Sylt) mit 24 Bruttopunkten. Das erste Brutto der Herren gewann Jan Henning Suwelack (GC Sylt) mit 28 Bruttopunkten. Zusätzlich gab es noch sechs Nettopreise in drei Klassen, wobei das beste Gesamtnettoergebnis mit 37 Punkten Dr. Achim Sieper erspielte. Die große Siegerehrung wurde am Abend festlich in Tracht mit vielen österreichischen Spezialitäten im Sylter Clubhaus gefeiert. Zwei Tage Pfingstpokal klangen mit Tombola und Musik der „Alpenrammler“ mit Stimmung und Tanz im und um das Clubhaus bei einem traumhaften Sonnenuntergang aus.