Jugendfußball im SC Norddörfer

G-Jugend gewinnt Turnier

Mi, 03. Apr 2019
Sylt

Die Jugendmannschaften des SC Norddörfer waren am vergangenen Wochenende wieder auf dem Feld. Die Spiele im Überblick:

 

II F-Junioren Kreisklasse B: SG Leck/A/L II – SCN II 2:2 (1:1)

Nun hat es im dritten Spiel geklappt: der erste Punktgewinn für den SCN-Nachwuchs. Die Führung der Platzherren konnte Samir Sobek bis zur Halbzeit ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel ging Leck abermals in Führung. Leander Höfts, der eine starke Halbzeit spielte, glich zum Endstand aus. Auch ohne mehrere Stammspieler, die krankheitsbedingt fehlten oder Geburtstagsfeiern bevorzugten. Die restlichen Spieler der II SCN Mannschaft, unter Leitung von Addi Zamfir, zeigten einen großartigen Einsatz.

 

I F-Junioren Kreisklasse A3: TSV Hattstedt II – SCN I 5:0 (2:0)

Nun hat es auch die F I erwischt. Die erste Niederlage im vierten Spiel ist zwar kein Beinbruch, doch zeigte der starke Hattstedter Nachwuchs dem SCN die Grenzen auf und gewann auch in der Höhe verdient.

E-Junioren Kreisklasse B: IF Tönning – SCN 3:11 (2:4)

Auch in der Unterzahl (Ortsabwesenheit und Krankheit) war der SCN für die Tönninger zu stark. Wieder einmal war Torjäger Paul Hansen mit acht Treffern erfolgreich, Yul Holste war für die übrigen drei Tore verantwortlich. Deutlich überlegen, stand am Ende wieder ein zweistelliger Erfolg zu Buche.

 

C-Junioren Kreisliga: SCN – SG Leck/A/L 2:1 (2:1)

Groß war die Freude bei Spielern, Trainern und Anhang, als Schiedsrichter Leif Paulsen vom TSV Wiedlingharde das Spiel nach 70 Minuten abpfiff. Mit unbändigem Kampfgeist und verbesserter Spielqualität gelang nach neun sieglosen Spielen der erste Sieg. Leck ging zwar in Führung, aber zwei Tore von Mahdi Ahmadi brachten den SCN in Front. Ein sicherer Torwart Paul Altenbeck und eine stabile Viererabwehr mit Thies Uhlemann, Yannick Ruge, Tom Scharf und Jean-Paul Osterhage ließen dann in der zweiten Halbzeit kaum noch Torgelegenheiten der Gäste zu. Bestnoten, vor allem durch starkes Zweikampfverhalten, verdienten sich im Mittelfeld Tonja Anis, Johann Seewald-Eichinger und Louis Hoppe. Im Angriff schafften Constantin Esch, Douglas Hoppe und Ben Hansen immer wieder Entlastung, so dass am Ende der erste dreifache Punktgewinn zu Buche stand.

 

G-Junioren: Turnier beim SV Frisia 03 Risum/Lindholm

Mit großem Tross (Foto) ging es am Sonntag nach Lindholm. Zum ersten Turnier begleiteten viele Eltern den jüngsten SCN-Nachwuchs. Da es dann noch sportlichen Erfolg gab, war es ein gelungener Sonntagsausflug. Spielpartner waren der Gastgeber, der mit 2:0 besiegt wurde. Auch gegen den Husumer SV stand ein 3:1-Sieg auf der Habenseite. Und da auch der 1. FC Wittbeck mit 3:0 besiegt wurde, war der SCN Sieger des Turniers. Erfolgreich als Torschützen waren Younes El-Ghazy (4), Tio Ben-Slimane (3) und Keno Bullen (1). Nur ein Gegentor ließ die Abwehr mit Torwart Jonas Gerber, Boris Eckhardt, Noam Jessen, Frisio Müller-Stephan und Antonio Rieg zu. Zum Siegerteam gehörten noch: Pablo Brause und Leonhardt Gebhardt. Groß ist die Vorfreude auf das Turnier am 5. Mai in Husum.