„Genusspfad Sylt“ in Keitum

Kulinarischer Gang durch das Kapitänsdorf

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH
Foto: © Foto: oh

Das Restaurant Tipken‘s besticht neben gediegener Atmosphäre auch durch eine Spitzen-Küche.

Mi, 01. Nov 2017
Keitum

Auf geht‘s in die nächste Runde: Am Samstag kommender Woche, 11. November, lockt der Genusspfad ab 17.30 Uhr erneut nach Keitum. Die Genießer dürfen sich auf vertraute Gastgeber freuen, die mit neuen Ideen überraschen werden.

Eine alte Sylter Weisheit sagt: „Wer die Insel so richtig erleben und in die Umgebung eintauchen möchte, der sollte sie zu Fuß entdecken“. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen – außer vielleicht, dass dies nicht nur für das Naturerlebnis Sylt gilt, sondern auch im kulinarischen Sinne wörtlich genommen werden darf. Bestes Beispiel ist die Veranstaltungsreihe „Genusspfad Sylt“, die seit 2014 für ein völlig neues Erleben der Sylter Gastronomielandschaft sorgt und ein Bewusstsein für die Produzenten und Produkte aus der Region schafft. Wenn sich eine Veranstaltung in kurzer Zeit im insularen Veranstaltungskalender etabliert, muss sie mindestens gut gemacht sein. Wenn sie sich auch noch über die ganze Insel ausbreitet und mehrmals im Jahr in verschiedenen Orten stattfindet, muss sie einen Nerv getroffen haben. Genau das ist dem Sylter Raphael Ipsen von „North Sea Consulting“ mit dem Genusspfad Sylt gelungen, der inzwischen dreimal im Jahr stattfindet.

Nach der stark nachgefragten Premiere in Westerland feierte der Genusspfad ein Jahr später seine Erstauflage in Keitum. In diesem Jahr folgte der erste Genusspfad in List (wir berichteten) – wobei die Initiative zur Weiterentwicklung der Genusspfad-Idee hin zu einer ganzen Veranstaltungsreihe, keineswegs nur vom Veranstalter ausgeht. Im Gegenteil: „Es sind sogar eher die Betriebe, Gäste und Einwohner der Orte, die sich ihren ,eigenen‘ Genusspfad wünschen und diesen aktiv mitgestalten“, heißt es vom Veranstalter.

Zum Ablauf: Jeder Genusspfad führt die Teilnehmer auf einer vorher festgelegten Route durch verschiedene Lokale und Restaurants des Ortes, in denen jeweils zwei kleine Gerichte serviert werden.

Nach einer gemeinsamen Station zu Beginn macht sich dann eine bunte, fröhliche Schar von Einheimischen und Gästen auf den in Gruppen eingeteilten kulinarischen Rundgang. Dieser steht unter dem Motto „Üüs Söl‘ring Lön“ – unser Sylter Land. Die Leitidee dieser Reise durch die gastronomische Landschaft eines Ortes ist, den Gästen nicht nur die Möglichkeit zu geben, auf unterhaltsame Weise das ein oder andere Restaurant neu oder wieder zu entdecken. Vielmehr geht es auch um das Zusammenspiel dieser Restaurants mit den vielen Produzenten und Erzeugern, die auf der Insel für vielerlei Genüsse verantwortlich sind. So wird jedes kleine Menü, das serviert wird, zu mindestens 50 Prozent aus und mit Sylter Produkten kreiert. Zusätzlich haben sich die jeweiligen Küchenchefs „verpflichtet“, mindestens weitere 25 Prozent der Zutaten aus Schleswig-Holstein zu beziehen und schärfen voller Genuss das Bewusstsein für die Region und den Gedanken der Nachhaltigkeit. Doch trotz aller Ideale und Konzepte – im Vordergrund der Veranstaltung steht der Genuss und jede Menge Spaß in großer Runde. Dieser beginnt mit allen Teilnehmern bei einem Aperitif und ersten kleinen Köstlichkeiten und endet wieder an einem Ort, wo nach und nach alle wieder eintrudeln um den Abend gemeinsam beim ein oder anderen Absacker ausklingen zu lassen. Es sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich empfohlen, sich frühzeitig um Karten für die Genusspfade zu kümmern, da diese traditionell immer schon im Voraus restlos ausverkauft sind. Die Teilnehmer in Keitum:

Restaurants Tipken‘s & Hoog – Hotel Severin*s Ressort & Spa:
Das Severin*s Resort & Spa verbindet Exklusivität mit dem typischen, gediegenen Sylter Stil. Direkt am Wattenmeer gelegen, bietet das Fünf-Sterne-Hotel seinen Gästen einzigartigem Komfort. Dieser wird nicht nur in den Hotelzimmern und Ferienappartements spürbar, die bis zur Größe einer Doppelhaushälfte angeboten werden. Auch im mit 2.000 Quadratmeter sehr großzügigen Spa-Bereich mit großem Pool, fünf Themensaunen, Tagungsräumen und bei der Kinderbetreuung spürt man stets das gewisse „etwas mehr“. Dazu gehört natürlich auch das gastronomische Angebot. Dieses besteht im Severin*s aus den beiden Restaurants „Hoog” und „Tipken‘s”, in denen besonders viel Wert auf nordische Produkte mit Aromen aus aller Welt gelegt wird. Während das „Hoog” den Charme einer gehobenen, modernen Sylter Teestube bietet, verwöhnt das „Tipken‘s” abends mit Fine Dining. Besonders einladend ist das gemütliche Ambiente mit Kamin in der Bar sowie der Smoker’s Lounge, wo eine erlesene Zigarrenauswahl aus dem Humidor geboten wird. In diesem Ambiente findet der Auftakt zum diesjährigen Genusspfad Keitum statt. Nachdem man auf einen schönen Abend angestoßen hat, sorgt die Restaurant-Crew mit einem Flying Buffet für erste Appetitanreger, bevor es dann auf den köstlichen Spaziergang durch Keitum geht.

Restaurant Butcherei:
Dort wird mit herzlicher Gastlichkeit Fleisch vom Feinsten serviert. Seit 2014 werden John Stone Dry Aged, US Beef, Bison, Wagyu, einheimische Freese und Vieles mehr veredelt. Im eigens dafür aus den USA importierten Ofen wird das Fleisch bei über 800 Grad zu einem Gaumengenuss der edelsten Art. Wie es sich gehört, stehen aber auch weitere Gerichte wie Salate, Pasta, Burger und das beste aus der Nordsee zur Auswahl. Neben dieser kulinarischen Vielfalt überzeugt das schmucke Restaurant im Herzen Keitums auch mit einer außerordentlich gut sortierten Weinkarte – und besonders durch das schöne Gefühl, bei Freunden zu Gast zu sein. Das Ziel des Butcherei-Teams ist es, ein kulinarisches Highlight im Genusskalender der Gäste zu sein.

Restaurant Amici:
Amici ist italienisch und heißt Freunde. Damit ist eigentlich Alles gesagt. Dort trifft seit fast einem Jahrzehnt Sylter Lebensfreude und herzlich professioneller Service auf mediterranen Genuss auf der Speise- und Weinkarte. In bester Lage Keitums und mit einer schönen Terrasse und Spielmöglichkeiten für kleine Gäste, empfängt das eingespielte Team seine Gäste in geschmackvoller, gehobener Atmosphäre. Dunkles Holz, warmes Licht und ein stets herzlicher Empfang macht die freundschaftliche Atmosphäre spürbar. Das Markenzeichen und Erfolgsrezept ist eine gelungene Mischung aus gehobener mediterraner und deutscher Küche sowie saisonalen Tagesgerichten und Mittelmeerspezialitäten. Begleitet von einem außergewöhnlich umfangreichen Weinangebot bleiben kaum Wünsche offen. So wird diese Station auch während des Genusspfades ein Highlight sein, bei dem die zur Verfügung stehende Zeit dem Teilnehmer fast zu kurz vorkommen wird. Aber zum Glück sind die nächsten Gastgeber ja nicht weit.

Ablauf
Das Walking Dinner durch Keitum hat für alle der maximal 140 Teilnehmer einen gemeinsamen Start- und Endpunkt. Dazwischen begeben sich die in drei Gruppen aufgeteilten Genießer auf den Spaziergang durchs Dorf, während dem sie die einzelnen Stationen besuchen. Pro Station ist dann eine gemütliche Stunde Zeit, um seine meist neuen Tischnachbarn kennenzulernen, zu klönen und natürlich zu genießen, bevor es dann wieder auf den Weg geht.

  • 18 Uhr: Start im Severin*s mit Sektempfang
  • 18.45 Uhr: Start zur zweiten Station
  • 20 Uhr: Begrüßung an der dritten Station
  • 21 Uhr: Begrüßung an der vierten Station
  • 22 Uhr: Dessertstation im Benen Diken Hof und Ausklingen des Genusspfads
  • 23 Uhr: Offizielles Ende der Veranstaltung.

Weitere Berichterstattung und die Vorstellung der weiteren teilnehmenden Betriebe folgt in unserer Ausgabe am Mittwoch, 8. November. Karten für 100,90 Euro pro Person sind ausschließlich online über die Homepage www.genusspfad-sylt.de erhältlich.