Freiwillige Feuerwehr Westerland hat wieder ein tolles Programm zusammengestellt

Einladung zum Tag der offenen Tür

Das Fest der Freiwilligen Feuerwehr Westerland zieht traditionell Sylter ebenso wie Gäste der Insel an. Auf alle wartet auf dem Gelände der Feuerwehrwache ein tolles Programm mit vielen Höhepunkten:

Fr, 09. Aug 2019
Westerland

Westerland.(red) Jede Sylter Feuerwehr hat ihre ganz eigene Art, den Sommer zu feiern: Während andernorts die Festwiesen für Dorffeste genutzt werden, hat die Freiwillige Feuerwehr Westerland den besten Platz zum Feiern direkt vor der Haustür und nutzt ihn, um am kommenden Samstag, 10. August, ab 12 Uhr den diesjährigen Tag der offenen Tür zu begehen. „Das hat bei uns schon Tradition“, erklärt der Westerländer Ortswehrführer Christian Fröhlich, „seitdem es dieses Fest gibt, ist es immer ein Tag der offenen Tür gewesen – auch damals schon, als die Westerländer Wache ihren Standort noch am Rathaus hatte.“ So könne die Gelegenheit genutzt werden, die Feuerwehr den Menschen näher zu bringen: „Darum bieten wir unseren Besuchern auch die Möglichkeit, unsere Räume und Fahrzeuge zu besichtigen. Nicht zuletzt, um ihnen zu zeigen, dass auch die Westerländer Feuerwache trotz ihrer Größe noch immer eine freiwillige Feuerwehr mit ehrenamtlich arbeitenden Kameraden beherbergt – das ist vielen gar nicht bewusst.“

So ist es kaum verwunderlich, dass die an diesem Tag regelmäßig stattfindende Führung einige Zeit in Anspruch nimmt: „Insgesamt werden wir auf unserem Weg durch die Feuerwache etwas mehr als eine Stunde brauchen – aber die Zeit lohnt sich: Besonders spannend ist beispielsweise unsere Funkzentrale mit vier Arbeitsplätzen und dem Stabsraum der Insel Sylt, aber auch zur Atemschutzwerkstatt gibt es eine Menge zu erzählen.“

Auch die Vorführung der technischen Hilfeleistung wird in diesem Jahr einige Besonderheiten bieten: „Immer nur zu zeigen, wie wir eine eingeklemmte Person aus einem Auto schneiden, wird auf Dauer langweilig. Darum haben wir uns diesmal etwas Neues einfallen lassen – ich will aber noch nicht zu viel verraten. Am besten ist, man schaut es sich an.“ Auch der Infostand der Gemeindefeuerwehr wird von 15 bis 18 Uhr wieder vor Ort sein und alle Fragen rund um das Thema Brandschutz beantworten. Für die musikalische Untermalung am Nachmittag steht der Westerländer Feuerwehrmusikzug bereit. Auf die Kinder wartet schließlich noch die obligatorische Hüpfburg. So viel Spiel und Spaß macht hungrig: Damit Groß und Klein bei Kräften bleiben, gibt es von der Bratwurst über das Kotelett bis hin zu gebratenen Pilzen alles, was das Herz begehrt – inklusive passender Getränke, versteht sich. DJ Manis (Marco Nissen) unterhält ab 19 Uhr mit gewohnt guter Partymusik, zu der sich das Tanzbein schwingen lässt. Echte Rockmusik von echten Syltern gibt es anschließend live von „Mr. Jimmy@Friesenschlampen.de“