Gelungene Jugendferienwochen beim GC Sylt

70 Nachwuchsgolfer waren dabei

Foto: © GC Sylt

Auf dem Foto zu sehen: die Sieger der Jugendinselmeisterschaft.

Fr, 09. Aug 2019
Sylt

Insel Sylt.(hwi) Seit mehr als 20 Jahren führt der Golfclub Sylt in den Sommerferien seine bei Mitgliedern und Gästen gleichermaßen beliebten Jugendferienwochen für den Golfnachwuchs durch.

In diesen Sommerferien beteiligten sich bei tollem Sommerwetter an den drei unterschiedlichen Wochenkursen wieder mehr als 70 Nachwuchsgolfer aus ganz Deutschland im Alter von fünf bis 18 Jahren. Alle Kinder und Jugendlichen waren auch dieses Jahr mit viel Begeisterung und Ehrgeiz beim Training und den unterschiedlichen Turnieren dabei.

Wie in den Vorjahren, lag auch diesmal die Gesamtplanung, Organisation und praktische Durchführung der Golfwochen wieder in den Händen von Manni Gerlach vom GC Sylt. Jede der drei Wochen war auf bestimmte Altersgruppen und Leistungsstandards ausgerichtet. Zu täglichem Training und Wettspielen gab es im Clubrestaurant die gemeinsamen Mittagspausen.

In der offiziellen Abschlussrede bedankte sich Gerlach im Namen des Präsidiums bei allen Mitgliedern, dass sie in der Hochsaison täglich den Platz für zwei Stunden und mittags die Clubterrasse der Jugend überließen. Dank und Lob gab es auch für das Sekretariat, das Wettspielbüro, das Greenkeeperteam – und für die Clubgastronomie.

Einen Höhepunkt für die Golfjugendlichen gab es zum Ende der Ferien. Manni Gerlach und der Clubmanager des Marine Golf Clubs, Nico Johannsen, planten bereits im vergangenen Jahr eine erste Jugendinselmeisterschaft auf den beiden Plätzen. Teilnahmeberechtigt waren Sylter Mitglieder bis 18 Jahre mit einer Mindestvorgabe -36, da zweimal 18 Löcher gespielt werden mussten.

20 Jugendliche von der Insel, aus Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Hannover spielten bei optimalen Platzbedingungen und Sonnenwetter echtes Leistungsgolf und verbesserten größtenteils ihre Vorgabe. Gesamtsieger der ersten Sylter Jugendinselmeisterschaft wurde Anna Alten (Hdc 6) vor Constantin Lahrs (Hdc 4) aus Stuttgart.

Die Nettowertung gewannen zwei Sylter, Marc Robin Wenzel (GC Sylt) vor Jaden Ward (Marine GC).