„Jugend Creativ“: Über 300 Beiträge zum Thema „Musik bewegt“ eingereicht

Kreative Sylter Schüler

Foto: © Matthias Kerber / Sylter Spiegel GmbH

Die Platzierten im diesjährigen Wettbewerb (oben) sowie die vier Gewinnerinnen der einzelnen Altersgruppen: Linn Andresen, Jelve-Mette Petersen, Hermine Lagers und Lynn Westendorf (v.l.) mit ihren Werken.

Do, 21. Mär 2019
Wenningstedt
,
Sylt

Wenningstedt.(mk) Bereits zum 49. Mal fand der Internationale Jugendwettbewerb „Jugend Creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken statt. Die Sylter Schüler haben sich an diesem Wettbewerb mit über 300 Malbeiträgen zum Thema „Musik bewegt“ beteiligt. „Der Wettbewerb hat eine lange Tradition und in jedem Jahr nehmen rund 500.000 Schüler in ganz Deutschland daran teil. Mit mehr als 300 Beiträgen ist die Insel Sylt überproportional stark vertreten“, sagte Dirk Ehlers, Vorstand der Sylter Bank, in seinen einleitenden Worten im mit rund 90 Gästen gut besetzten Kursaal3. Teilnehmen dürfen Schüler von der ersten bis zur dreizehnten Klasse. In diesem Jahr gab es allerdings keine Beiträge der Stufen zehn bis 13, da es am Schulzentrum Sylt keinen Kunstunterricht in diesen Stufen gibt. 

Die fünfköpfige Jury hatte zwar die Qual der Wahl, freute sich aber auch über die bunte Vielfalt der Bilder, die sie bewerten musste. Jury-Mitglied Christine Ploog, Lehrerin am Schulzentrum Sylt, brachte es auf den Punkt: „Wir haben uns an einem verregneten Montag getroffen, um eure Bilder zu bewerten. Ihr habt Farbe in den Nachmittag gebracht“, lobte sie die kreativen Schüler. 

Insgesamt 21 Beiträge von Schülern aus fünf Sylter Schulen (St. Nicolai-Grundschule, Boy-Lornsen-Schule, Norddörfer Schule, Dänische Schule und das Schulzentrum Sylt) wurden ausgezeichnet. 

In der „Altersgruppe 1. und 2. Klasse“ wurden mit 100 Bildern die meisten Arbeiten eingereicht. In dieser Gruppe überzeugte das Bild eines flötenspielenden Mädchens von Jelve-Mette Petersen die Jury am meisten. Auf Platz 2 landete Samuel James Willführ, gefolgt von Bo Benneter, Mara Paulina Gerlach und Lisa Ekoue (alle Platz 3). 

Hermine Lagers überzeugte mit ihrem Bild „Geräusche der Natur“ und sicherte sich den 1. Platz in der „Altergruppe 3. und 4. Klasse“. Natalia Pacyniak kam auf Platz 2. Liam Callesen, Ella Dörge und Ida Bumke kamen alle auf Platz 3. 

Lynn Westendorf freute sich in der „Altersklasse 5. und 6. Klasse“ über den Platz an der Sonne. Thyra Mylene Jendrichsen, Emilija Sadbaraite, Ida Klasen und Wiktoria Zielinska folgten auf den Plätzen. In der letzten Kategorie „7. bis 9. Klasse“ konnte Linn Andresen die Jury überzeugen und sicherte sich den 1. Platz, gefolgt von Chiara Albrecht (2. Platz) und Pauline Sofie Luizen, Thyra Callesen und Neala Messer (alle Platz 3).

Im Quiz-Modul, einer Art Kreuzworträtsel, konnte sich Fabius Baur durchsetzen.