Jahreshauptversammlung der CDU

Ehrung für verdiente Mitglieder

Do, 21. Mär 2019
Westerland
,
Sylt

Westerland.(red) Bei der Jahreshauptversammlung (JHV) der CDU in der Gemeinde Sylt waren wesentliche Punkte der Tagesordnung die Berichte des Ortsvorsitzenden Wolfgang Jensen (r.) und des Fraktionsvorsitzenden Oliver Ewald (l.). Sie spiegelten die Arbeit der vergangenen 15 Monate wider. Die Parteiaktivitäten waren hauptsächlich gekennzeichnet von der Kommunalwahl, bei der die CDU mit 38,1 Prozent ein gutes Ergebnis einfuhr. „Die Interessen der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sind uns wichtig. Für sie setzen wir uns ein und versuchen durch Gespräche mit den anderen Fraktionen Mehrheiten zu finden. Nach ersten Erfolgen in der Legislaturperiode – Abschluss eines Betreibervertrages für die Halle 28 zwischen DRK, ISTS und der Gemeinde, Planung von Gesprächen zwischen CDU und Grünen über ein Radwegekonzept – richtet die Union ihren Blick auch auf die Bereiche Dauerwohnraum und das WEK-Konzept“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU. Und weiter: „Die Förderung des Ehrenamtes der Vereine und Verbände und die soziale Verpflichtung für Jung und Alt sind für uns ein Muss“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Bei der JHV standen auch Wahlen an. Professor Guido Barbian musste aus zeitlichen Gründen das Amt des Kassenwartes aufgeben. Die Versammlung wählte einstimmig Clemens Raab zu seinem Nachfolger. Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt: Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Dietrich Warthemann (2.v.l.) geehrt, Bürgervorsteher Peter Schnittgard (3.v.l.), Günther Frank (3.v.r.) und Hajo Feikes (2.v.r.) wurden jeweils für ihre 40-jährige Treue ausgezeichnet