Kinowelt hat neuen Betreiber

Mehr Filme, neues Outfit

Foto: © oh

Do, 16. Jan 2020
Westerland

Insel Sylt.(hwi) Die Westerländer Kinowelt hat seit Jahresbeginn einen neuen Betreiber: die Kinowelt Sylt GmbH. Und mit diesem neuen Betreiber wird es eine Menge Neuerungen für die Gäste geben. „Wir möchten in Zukunft ein breiteres Publikum ansprechen, mehr Filme zeigen als in der Vergangenheit – und neben den Hits auch mal etwas Außergewöhnliches präsentieren“, sagte der Geschäftsführer der Kinowelt Sylt, Michael Kölmel, im Gespräch mit dem Sylter Spiegel.

Bis Ostern wollen sich die neuen Betreiber Zeit nehmen, das Gebäude an der Strandstraße, das im Jahr 2000 eröffnet wurde, grundlegend zu renovieren. Vor allem das große Kino 1 soll nach der Renovierung auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden sein: „Wir planen beispielsweise im Kino 1 hinten Zweiersitze für Pärchen. Außerdem sollen ältere Sitze durch neue ersetzt werden. Und auch an der Beleuchtung wird sich einiges ändern“, kündigte Bianca Krippendorf von der neuen Betreibergesellschaft an. Auch das Entree und der Zugang zu den insgesamt vier Sälen werden sich nach den umfangreichen Renovierungen in neuem Outfit präsentieren.

„Sylt ist für uns ein attraktiver Standort, der viele interessante Gäste anzieht. Vor diesem Hintergrund eignet sich gerade das Kino 1 natürlich auch mal für eine Premiere oder für eine Preview-Veranstaltung“, ergänzte Michael Kölmel, der in der Filmbranche bestens vernetzt ist und unter anderem einen Filmverleih betreibt. „Auch der ein oder andere Schauspieler, der vielleicht gerade auf der Insel zu Gast ist, könnte später einmal in der Kinowelt zu Gast sein; aber jetzt geht es erst einmal darum, dass wir mit der Renovierung vorankommen.“

Die Kinowelt sei mit ihren vier Sälen groß genug, um ein abwechslungsreiches Angebot zu schaffen. Mehr Filme zu verschiedenen Uhrzeiten, auch mal einen Streifen, der in NRW vielleicht schon aus den Häusern ist, den mancher Sylt-Gast aber vielleicht einfach Zuhause verpasst hat, das ist eines der Ziele der neuen Betreiber. „Unser Hauptziel ist natürlich, mit unserem neuen Konzept die Auslastung der Kinowelt zu verbessern“, erläuterte Bianca Krippendorf.

Das neue Konzept umfasst darüber hinaus auch bessere Serviceleistungen für die Gäste: So wird es nach Ostern möglich sein, die Kinokarten mit der EC-Karte zu bezahlen. Außerdem können die Tickets sowohl im Kinocenter als auch online vorbestellt werden – Platzreservierungen inklusive.

„Und schlussendlich wollen wir unseren Gästen auch neue Speisen und Getränke anbieten – was genau, wird allerdings noch nicht verraten“, sagte Mathias Zedlitz, seit langer Zeit das Gesicht der Kinowelt auf der Insel.

Die Leser des Sylter Spiegels werden auch in Zukunft über die Kinoanzeige auf unserer zweiten Seite über das aktuelle Kinoprogramm informiert werden.