Die beiden Morsumer Laura und Stefan Brodersen gaben sich das Jawort

Heiratsantrag am Kliff

Laura und Stefan Brodersen freuten sich bei ihrer Trauung darauf, dass sie von Pastor Ekkehard Schulz zelebriert wurde, der die Braut auch konfirmierte.

Do, 08. Mär 2018
Morsum

Sie haben sich getraut. Am 16. Juni vergangenen Jahres haben die beiden Morsumer Stefan und Laura Brodersen (geb. Feddersen) in ihrem Heimatort geheiratet. Kennengelernt hat sich das Paar 14 Jahre zuvor auf einer Feier. Dann hat es aber noch rund ein Jahr gedauert, bevor der Funke übergesprungen ist und die beiden ein Liebespaar wurden.

Für den Heiratsantrag hat sich Stefan für seine Laura etwas ganz Besonderes ausgedacht. Bei einem romantischen  Spaziergang am Morsum Kliff am 31. Oktober 2016 – ausgerechnet an Lauras Geburtstag – ergriff er ihre Hand, ging auf die Knie und stellte die Frage aller Fragen. Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte sich Laura wohl kaum vorstellen können.

Damit die Ehe auch ein Leben lang hält, haben sich die beiden bei der Auswahl der Eheringe – dem Symbol unendlicher Liebe – etwas Außergewöhnliches vorgenommen. In einer Schmuckwerkstatt in Keitum haben der 36-jährige Greenkeeper auf dem Golfplatz in Morsum und die 30 Jahre alte Chef de Rang im „Landhaus Severin*s“ in Morsum ihre Ringe selbst geschmiedet. Doch bevor die Ringe getauscht wurden, wurde das Brautpaar aber noch getrennt zum obligatorischen Junggesellenabschied entführt. Während Stefan von seinen Freunden zum  Paintball-Schießen aufs Festland gebracht wurde, hatten die Mädels um Braut Laura einen vollen Terminkalender. Zunächst stand ein abwechslungsreicher Indoorspaß in der Norddörfer Halle an. Mit einem Bollerwagen zog die Clique durch Wenningstedt, um bei Gosch einzukehren. Nach einer kleinen Stärkung hieß es Aufsitzen. Per Kutsche, gesteuert von Matthias Tölke, ging es von Westerland über Tinnum nach Keitum und zurück. Dann wurde es beim Bogenschießen mit Bogenbauer Peter Berhorst sportlich.

Gegessen wurde im Mariso in Westerland, bevor bei einer tollen Karaokeparty in der Chaos-Bar in Westerland der Abend ausklang. Die Trauung fand in der Morsumer Kirche St. Martin statt und wurde vom damaligen Pastor Ekkehard Schulz durchgeführt – eine seiner letzten Trauungen auf Sylt, bevor er nach Flensburg wechselte. Dass Schulz Laura und Stefan traute, war ihnen ein besonderes Anliegen – hatte der beliebte Pastor Laura doch auch konfirmiert.

Die Hochzeitsfeier mit Freunden und der Familie fand nach der Trauung im sommerlichen Garten statt. Die Vorspeisen und das Dessert steuerten Freunde und Familie bei. Den Hauptgang – ein Spanferkel – kredenzte Kai Petersen. Die Hochzeits­torte, die von der Konditorei Mateika gebacken wurde, schnitt das Brautpaar selbstverständlich gemeinsam an.