U14-Basketballer des TSV Westerland krönten Saison mit tollen Leistungen

100-Punkte-Grenze geknackt

Die U14-Baskentballer des TSV Westerland lieferten in Schleswig ein überragendes Spiel ab.

Do, 06. Jun 2019
Westerland

Westerland.(jpe) Die U14- Basketballer des TSV Westerland haben einen krönenden Abschluss zum Ende der Saison vollbracht und ein starkes Qualifikationsturnier für die kommende Saison gespielt.

Zu ihrem letzten Punktspiel der Saison 2018/19 mussten die Sylter Basketballer nach Schleswig reisen. Die Voraussetzungen waren klar, musste doch unbedingt ein Sieg her, um Tabellenvierter zu bleiben oder sogar noch auf den dritten Platz zu springen.

Durch einen Fehler der Westerländer ging Schleswig zunächst in Führung. Die Sylter rappelten sich jedoch schnell auf und übernahmen die Oberhand. Zur Halbzeit stand es bereits 54:6. Es war klar, dass dieses Spiel sich zu einem der besten Spiele der jungen Westerländer Mann-schaft entwickeln sollte. Alle Spieler waren bemüht, in die Punkteränge zu kommen. Und sie arbeiteten alle zusammen, um dieses Ziel zu erreichen. Als feststand, dass jeder der acht angereisten Spieler mindestens vier Punkte erzielt hatte, setzten sich die Jungs ein weiteres Ziel. Sie wollten zum ersten Mal die magische 100-Punkte-Grenze knacken. Dies schafften sie auch, und zwar  zwei Minuten vor Schluss. Am Ende stand es 108:18 zugunsten der Sylter Basketballer.

Das Glück meinte es gut mit den „Rookies“ der Saison. Der direkte Konkurrent (BBC Rendsburg 3) verlor überraschenderweise gegen den Tabellenvorletzten, so dass die Basketballer des TSV Westerland in ihrer ersten Saison den dritten Platz in der U14-Bezirksliga belegen.

Dieser Tage nahmen die U14-Basketballer des TSV Westerland am Qualifikationsturnier für die Saison 2019/2020 in Flensburg teil.

Nach einem verhaltenen Start konnte die Mannschaft den Zahn-Punkte-Rückstand gegen die TSB Flensburg wettmachen und am Ende mit 26:23 als Sieger vom Parkett gehen. Nach einer kurzen Pause mussten sie gegen den BBC Rendsburg 2 antreten. Dabei lieferten die Insulaner bisher ihr Meisterstück ab. Sie verteidigten gegen eine taktisch sehr gut eingestellte Mannschaft überragend und konnten in der Offensive das bisher im Training Geübte komplett umsetzen. Somit gingen sie auch aus diesem Spiel mit 26:21 als Sieger vom Platz. Das dritte und letzte Spiel fand gegen den TSV Kronshagen 2 statt. Die Sylter gewannen mit 36:11. Mit drei Siegen aus drei Spielen hat die U14 des TSV Westerland einen vielversprechenden Start in die Qualifikationsrunde gestartet. Das nächste Qualifikationsturnier findet Ende Juni statt, danach wird seitens des Verbandes festgelegt, in welcher Liga die U14 kommende Saison spielen wird.

Die Basketballsparte freut sich über Nachwuchsspieler in der Altersklasse U12 (Geburtsjahr 2008 und jünger). Das Training findet immer montags von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Gymnasiumshalle statt.