Ausstellung in der Galerie am Meer

„Seh-Blick“ weitet Horizont

Foto: © Doris John

Do, 06. Jun 2019
Westerland

Westerland.(jpe) Nach langjähriger Lehrtätigkeit widmet sich die Bremer Künstlerin Doris John nun vermehrt der eigenen Kunst. Sie absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Gestaltung Bremen. Unter dem Titel „Seh-Blick“ präsentiert die Künstlerin noch bis Samstag, 15. Juni, Stillleben und Aktdarstellungen auf Papier und Leinwand in der Galerie am Meer. Die Stillleben auf Papier sind Monotypien, die mit Aquarellfarben coloriert sind. Die Arbeiten stehen in der Tradition des Realismus. Dabei steht die gestalterische Ausdrucksform im Mittelpunkt. Diese Bilder entstanden unter rein ästhetischen Gesichtspunkten mit einem Blick für Form und Farbe. Welcher Farbton wurde gewählt? Wie sind die Farben kombiniert worden und wieviel Gewicht den einzelnen Farben zuerkannt? Auf diese Fragen geben die Werke beeindruckende Antworten.

Anders sind die Aktdarstellungen auf Leinwand zu beschreiben. Die Form der menschlichen Figur wird durch Reduktion abstrahiert und als Zeichen verwendet, das sich mit dem Raum verbindet und den Betrachter auffordert, Linien und Flächen weiter zu denken; denn unter den transparenten Flächen lassen sich verborgene Formen erahnen.

Wer sich von Doris Johns Werken inspirieren lassen möchte, ist eingeladen, in der Galerie am Meer vorbeizuschauen. Die Künstlerin wird zur Ausstellung persönlich anwesend sein. Die Galerie am Meer hat montags bis samstags von 11 bis 21 Uhr sowie sonntags und an den Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet.