187 Menschen im Juni ohne Arbeit

Personalnachfrage auf der Insel steigt

Do, 04. Jul 2019
Westerland

Westerland.(jpe) Die Zahl der Arbeitslosen auf Sylt hat sich im Juni verringert. Nach Angaben der Geschäftsstelle Westerland der Bundesagentur für Arbeit waren in diesem Zeitraum auf der Insel 187 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 1,5 Prozent, im Juni 2018 waren es 1,7 Prozent. Die Nachfrage nach Personal steigt aktuell. Sie lag im Juni 18,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats und um 4,9 Prozentpunkte höher als im Mai. Im Juni waren 370 Stellen gemeldet. Seit Jahresbeginn wurden dem Arbeitgeberservice insgesamt 513 Stellen angezeigt. Besonders hoch ist die Nachfrage nach Arbeitskräften im Gastgewerbe, im Handel und im Gesundheits- und Sozialwesen. Aktuell gibt es 106 unbesetzte Ausbildungsstellen, 28 weniger im Vergleich zum Vorjahr.Gleichzeitig sank die Zahl der unversorgten Bewerber für einen Ausbildungsplatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 45,8 Prozent, konkret sind es 13 junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen.