Finale der „Sylter Auster“ am Donnerstag in der Berufsschule

24 Auszubildende sind qualifiziert

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

Di, 21. Nov 2017
Westerland

Das Finale der „Sylter Auster“ findet nun am morgigen Donnerstag, 23. November, in den Räumen der Berufsschule Westerland statt. Dafür haben sich 24 Auszubildende der Fachrichtungen Koch/Köchin, Hotelfachfrau/-mann und Restaurantfachfrau/-mann qualifiziert. In langjähriger Tradition können die Auszubildenden jährlich im Rahmen der „Sylter Auster“ vorab die Prüfungssituation der Abschlussprüfung erproben und ihr Können beweisen.

Bereits im vergangenen Jahr wurden die Rahmenbedingungen der „Sylter Auster“ neu aufgelegt und erweitert. Jeweils ein Vertreter der Berufsgruppen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/frau wurde nach erfolgreicher Qualifikation zu einem Dreier-Team zusammengelost. Neben den klassischen Aufgaben bei der „Sylter Auster“ – hierunter fällt das Kochen eines Gerichtes zum Thema Austern ‚Sylter Royal‘ als auch der entsprechende Service am Gast – müssen die Teams in diesem Jahr auch eine Marketing-Aufgabe bestreiten: Jedes Team muss einen Kurzfilm zum Thema Veranstaltung und Tourismus der unterschiedlichen Inselorte erstellen. Neu ist außerdem, dass die Sieger-Teams mit großzügigen Geldpreisen bedacht werden. Sponsoren sind unter anderem die Energieversorgung Sylt (EVS), das Hotel Arosa in List, die Sylt Fähre und H.B. Jensen. Ausgerichtet wird der Berufswettkampf unter der Schirmherrschaft der Ipsen Getränke GmbH.

Am morgigen Donnerstag, 23. November, findet die praktische Prüfung der „Sylter Auster 2017“ ab 17 Uhr mit 40 exklusiv geladenen Gästen in der Berufsschule Westerland statt. Die Sieger werden ab 20.30 Uhr bekanntgegeben. Zusätzlich geehrt werden die Sieger des Berufswettkampfs am Freitag, 24. November, um 12 Uhr bei Bürgermeister Nikolas Häckel im Rathaus.