SC Norddörfer

Tore satt am Wochenende

Foto: © oh / Sylter Spiegel GmbH

Di, 14. Nov 2017
Sylt

Die Teams des SC Norddörfer waren am Wochenende wieder im Einsatz. Die Spiele im Überblick:

Herren Kreisklasse B NW 1: SCN – SG Wiedingharde-Emmelsbüll 4:3 (1:2) Bei stürmischen Wetterbedingungen bestritt die Herrenmannschaft des SC Norddörfer am vergangenen Samstag ihr letztes Heimspiel für dieses Jahr. Die Gäste nutzten den buchstäblichen Rückenwind in der 5. Spielminute zu einer schnellen Führung und legten in der 22. Minute sogar zur 2:0 Führung nach. Durch eine sehenswerte Einzelaktion von Armin Mahmutbegovic konnten die Platzherren in der 39. Spielminute auf 1:2 verkürzen. Hoch motiviert und jetzt mit Wind im Rücken legten die Norddörfer in der zweiten Halbzeit stark los und nach einem Eckball glichen sie durch Innenverteidiger Nicolas Erdmann in der 52. Minute verdient aus. Arne Spiegel erhöhte durch seine Saisontore 27 und 28 auf 4:2. Die Gäste kamen in der 90. Spielminute durch einen Standard auf 3:4 heran, konnten aber nichts mehr am hoch verdienten Sieg des SCN ändern. Durch diesen Heimsieg klettert der SCN wieder auf Tabellenplatz 1.

D-Jugend Kreisklasse B: SCN II – Husumer SpVg III 5:2 (2:1) Da der Platz in Husum wegen Regens nicht bespielbar war, tauschten die Vereine das Heimspielrecht und das Spiel fand in Wenningstedt statt. Louis Hoppe sorgte mit einem verwandelten Strafstoß für die Führung. Wenig später legte er nach einem Alleingang zur 2:0-Führung nach. Vor dem Seitenwechsel schafften die Gäste den Anschluss, aber Jonas Kaiser, Amir Ahmadi und Paul Aktenbock stellten mit ihren Toren die Weichen auf Sieg.

E-Jugend Qualifikationsrunde RW Niebüll III – SCN 6:5 (4:4) Die Niebüller waren als Tabellenführer ein guter Prüfstein für den SCNNachwuchs. Viele Tore und ein kurioser Spielverlauf kennzeichneten das Spiel. Bis zur Halbzeit ging der SCN viermal in Führung, die die Heimmannschaft postwendend ausglich. So gab es schon bis zum Seitenwechsel acht Tore zu sehen. Danach drehte Niebüll den Spieß um, ging 5:4 in Führung. Aber auch diese wurde umgehend vom SCN egalisiert. Die abermalige Führung der Heimmannschaft hatte dann aber bis Spielende Bestand. Für den SCN traf Paul Hansen dreimal, Jason Unger und Ben Lagmöller waren die weiteren Torschützen für die Inselkicker