Fußball: Team Sylt - Chancenlos gegen Süderlügum

08.03.2017

Insel Sylt.(sam) Von der ersten bis zur letzten Minute waren die Süderlügumer den Herren von Team Sylt I (Foto) im ersten Heimspiel nach der langen Winterpause überlegen. Läuferisch und kämpferisch hellwach, überbrückten die Gäste den tiefen Boden immer wieder mit langen Bällen. Florian Bünger verwandelte diese in der Hälfte der Sylter ein ums andere Mal in gefährliche Szenen. Folgerichtig fielen die Tore zum verdienten 4:1-Auswärtssieg durch Alexander Otto, Hendrik Bönner und Florian Bünger.
Für die Insulaner war das ein denkbar schlechter Auftakt. Die personelle Lage ist augenblicklich schlecht. Aus der Startelf des Hinspiels standen nur fünf Spieler auf dem Platz. Abgänge, Verletzungen und Langzeiturlaube: Alles kommt aktuell zusammen. Trotzdem müssen und können die Männer, die auf dem Platz standen und weiter stehen werden, mehr, als sie am vergangenen Sonntag gezeigt haben. Dazu bedarf es aber harter Trainingsarbeit, um speziell die läuferischen Defizite in den kommenden Spielen ausgleichen zu können.
Aber: Trotz aller Probleme im Spiel blieben die Männer positiv. Keine Schuldzuweisungen, stattdessen immer wieder der Versuch, dem Mitspieler zu helfen und Fehler auszubügeln. Weiter geht es für die Männer am kommenden Sonntag, 12. März, um 14 Uhr beim Tabellenletzten MTV Schwabstedt.


Autor/-in: Sabrina Müller