Jugendfußball im SC Norddörfer

Eine ausgeglichene B-Jugend

Foto: © SCN

Mit drei Siegen, drei Niederlagen und einem Unentschieden kehrte die B-Jugend des SC Norddörfer von einem Turnier beim TSV Rot-Weiß Niebüll nach Hause zurück.

Sa, 22. Feb 2020
Sylt

Insel Sylt.(red/hwi) Vom Jugendfußball im SC Norddörfer (SCN) erreichten uns gestern folgende zwei Berichte:

B-Junioren: Hallenturnier beim TSV Rot-Weiß Niebüll 

Mit drei Siegen, einem 1:0 gegen SG Langenhorn/Frisia, ebenfalls einem 1:0 gegen die Mannschaft von Rot-Weiß Niebüll B und einem 1:0 gegen SG Leck/A/L erkämpfte sich die B-Jugend des SCN eine insgesamt ausgeglichene Bilanz. Denn es folgte ein torloses Remis gegen die SG Sörup-Sterup sowie drei Niederlagen: 0:3 gegen Rot-Weiß Niebüll A, ein 0:1 gegen SW Elmschenhagen und ein 0:2 gegen SG Mitte/NF. Dieses Ergebnis ist um so höher zu bewerten, da von acht Spielern insgesamt fünf den C-Junioren angehören. Für den SCN kamen zum Einsatz: Tore Platte (Tor), Til Schlüter, Douglas Hoppe (1 Tor), Tom Scharf, Yannick Ruge, Paul Zink, Johann Seewald-Eichinger und Mahdi-Ahmadi (2 Tore).

 

D-Junioren: Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft in Futsal

In den Spielen musste sich die SCN D-Jugend mit Vereinen aus der Verbandsliga, der Kreisliga und dem Tabellenführer der Kreisklasse A auseinandersetzen. Im Auftaktspiel gegen die JSG Mitte lag der SCN bereits nach 30 Sekunden mit 0:1 zurück, kam aber dann besser ins Spiel und hatte eine gute Ausgleichsmöglichkeit. Da diese ungenutzt blieb, blieb es beim knappen Rückstand. Im zweiten Spiel gegen die SG Langenhorn/Enge ging der SCN sogar durch ein Tor von Nico Brandt in Führung. Doch der Gegner nutzte konsequent seine Torgelegenheiten und gewann mit 3:1. Im Spiel gegen die SG Dörpum/Drelsdorf gab es den einzigen Teilerfolg. Valentin Mandic erzielte den Ausgleichstreffer zum 1:1 und sicherte den Punktgewinn. Gegen den TSV Hattstedt unterlag man dann deutlich 0:3 – und auch im letzten Spiel gegen die SG Obere Arlau musste man, trotz zwischenzeitlichem Ausgleich durch Valentin Mandic, mit 1:2 eine Niederlage hinnehmen. Eine starke Leistung im Tor zeigte Amon Jessen, außerdem kamen Sebastin Susic, Neo Berlin, Yul Holste und Justus Kaiser zum Einsatz.