Warnung vor Paraffin am Strand

Reinigungsarbeiten laufen

Foto: © Gemeinde Sylt

Mo, 16. Sep 2019
Sylt

Insel Sylt.(sc) Derzeit wird vermehrt Paraffin im Spülsaum an der gesamten Sylter Westküste angeschwemmt. Die Tourismusbetriebe haben seit kurzem die Reinigungsarbeiten aufgenommen.

Paraffin wird in Tankschiffen als Bulkware transportiert. Kerzen sind nur eines der Produkte, die aus Paraffin hergestellt werden. Es ist auch Bestandteil von Rohöl und lagert sich an den Wänden der Tanks und der Pumpschläuche der Schiffe ab. Bei der Reinigung der Schiffe und der Installationen werden Reste von Paraffin- und Reinigungsmitteln manchmal über Bord gespült. 

Paraffin gilt als nicht giftig, kann aber mit Chemikalien verunreinigt sein. Die letzte Verschmutzung des gesamten Sylter Weststrandes durch Paraffin im März 2014 hat enorme Kosten verursacht: fast 11.000 Euro allein im Bereich der Gemeinde Sylt (über 26.000 Euro inselweit)