Aktuelle Berichte von der Fußballjugend des SC Norddörfer

Zwei Turniersiege für G-Jugend

Foto: © SCN

Mi, 15. Mai 2019
Wenningstedt

Wenningstedt.(hwi) Die Berichte vom Jugendfußball des SC Norddörfer (SCN) vom vergangenen Wochenende in unserem Überblick:

• C-Junioren Kreisliga: Team Sylt – SCN 4:1 (1:0)

Mit Louis Hoppe, Thieß Uhlemann, Anton Werner, Sebastian Susic und Valentin Mandic standen gleich fünf D-Junioren im Inselderby auf dem Platz. Außerdem wurden der verletzte Torwart Tore Platte und der zweite Torwart Jean-Paul Osterhage durch Tonja Anic ersetzt. Eine weibliche Torhüterin in der Kreisliga, die außerdem fehlerfrei spielte, gibt es auch nicht alle Tage. Mit Windunterstützung war der SCN in der ersten Halbzeit mehr als gleichwertig und hatte durch Douglas Hoppe die große Möglichkeit, in Führung zu gehen. Ein unglückliches Eigentor führte zum Rückstand. Die Heimelf kam nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel, über einen Konter von Constantin Esch glich der SCN aus. Danach ließ bei den jüngeren SCN-Spielern die Kraft nach, und der verletzungsbedingte Ausfall von Johann Seewald-Eichinger machte sich bemerkbar. Mit drei weiteren Toren des Platzvereins kam es dann doch noch zu einem deutlichen Endergebnis, mit dem der SCN unter Wert geschlagen wurde.

• F-Junioren Kreisklasse A: TSV Klixbüll – SCN 1:6 (0:3)

Wie im Hinspiel, war der SCN fußballerisch überlegen und gewann deutlich. Stürmer Ben Regge war dreimal erfolgreich, Jonas Wisch traf zweimal und Amani Zamfir steuerte ein Tor bei. Bei noch zwei ausstehenden Spielen wird die ausschließlich mit Spielern des jungen Jahrgangs besetzte F-Jugend des SCN in der nächsten Spielserie eine gute Rolle spielen.

• II F-Junioren Kreisklasse B: SV Frisia 03 Lindholm – SCN II 6:8 (3:3)

Torreich ging es zwischen beiden Mannschaften zu. Leider gab es keinen Bericht über Spielverlauf und Torschützen.

• G-Junioren: 3. Turnier beim SC Norddörfer

Engagierte Eltern feuerten ihre Spieler an und da gleichwertige Mannschaften aufeinander trafen, gab es Erfolge für alle. Der SCN gewann 2:0 gegen den Husumer SV, 2:1 gegen SV Frisia 03 Lindholm und unterlag dem 1. FC Wittbek mit 0:2. Mit viel Übersicht und Fingerspitzengefühl gab Betreuer Martin Jessen allen 17 G-Junioren Spielpraxis.

• D-Junioren Freundschaftsspiel: SCN – Rahlstedter SC 3:4 (1:4)

Die Hamburger Mannschaft zeigte die durchdachtere Spielanlage und war in der ersten Halbzeit überlegen. Für den SCN erzielte Amon Jessen beim Stand von 0:3 den ersten Anschlusstreffer. Mit Windunterstützung war es Thies Uhlemann, der mit zwei Toren den SCN wieder ins Spiel brachte. Alle Bemühungen um den Ausgleich schlugen fehl – und da auch Rahlstedt noch einige Torgelegenheiten hatte, ging der Sieg für die Gäste in Ordnung.

• E-Junioren Kreisklasse B: TSV Rot-Weiß Niebüll – SCN 4:2 (2:1)

Am vergangenen Sonntag häuften sich die Spielerausfälle. Zum Schluss waren es zwei weitere F-Jugendspieler, die aushalfen, um eine Mannschaft zu stellen. Yul Holste verdiente sich diesmal Bestnoten und war zweifacher Torschütze. Aller Einsatz und Wille half allerdings nicht: Nach fünf Siegen mußte die E-Jugend die erste Niederlage hinnehmen.